Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Vorwurf auch ein Jahr später nicht ernst zu nehmen

Der Vorwurf gegen die linksjugend ['solid] Erfurt ist auch ein Jahr nach der Razzia nicht ernst zu nehmen. Nach Auffassung der Geraer Staatsanwaltschaft soll die linksjugend ['solid] Erfurt für die in Deutschland verbotene PKK geworben haben, da sie auf Facebook eine genehmigte Demonstration eines kurdischen Kulturvereins beworben hat. Grund ist, dass in dem geteilten Beitrag ein Foto einer PKK-Fahne gewesen sein soll. Doch was nach einer Lapalie klingt, ist für eine Erfurter Familie zum Alptraum geworden. Auf Geheiß, des mittlerweile in Kritik stehenden Geraer Staatsanwalts Martin... Weiterlesen


Landessprecher_innenrat

Wie Medien die Gefahren durch Nazis verharmlosen

In der Ausgabe der Thüringer Allgemeine (TA) wurden am heutigen Freitag, den 06.09.2013 die Vertreter_innen der Kleinstparteien vorgestellt. Dass neben ÖDP (Ökologisch-Demokratische Partei) oder auch Piraten unter anderem die rechte Partei NPD (Nationaldemokratische Partei Deutschlands) vertreten ist, gilt zum demokratischen Prozess. Die Art und Weise ist hierbei jedoch auf das Schärfste zu verurteilen. Der Spitzenkandidat der NPD in Thüringen ist der Landesvorsitzende Patrick Wieschke aus Eisenach. Im ersten Absatz des Artikels wird die Vergangenheit des NPD-Funktionärs geschildert, wie... Weiterlesen


Peast Ja Kab - Linksjugend Weimarer Land

Schmierereien am Denkmal für die Opfer des Todesmarsch nach Buchenwald in Tannroda

In der Nacht vom 31.08 zum 01.09 2013 waren Unbekannte unterwegs mit dem Ziel die Gedenktafel für die Opfer des Todesmarsch in Tannroda beim Altersheim zu verunstalten. Diese Gedenktafeln stehen in allen Orten auf denen Häftlinge 1945 nach Buchenwald geführt wurden. Tags zuvor unternahm die Gedenkstätten Stiftung die Radtour „Wider das Vergessen“ und besuchte unter anderem die Gedenktafel in Tannroda um dort Blumen bei einem Gedenken niederzulegen. Die Schmierereien gestalteten sich in Form von zwei Sprüchen aus Kreide. Einer direkt vor dem Denkmal und der Zweite auf der Straße. Der erste... Weiterlesen


Pecast Ja Kab - Linksjugend Weimarer Land

Für uns macht niemand Tiere tot

Diesen Samstag lädt Pecast Ja Kab – die Linksjugend im Weimarer Land alle Interessierten zu einer Grilldemo nach Bad Berka ein. Diese Grilldemo ist Teil einer dezentralen Aktion von Campact. Beim gemütlichen vegetarischen / veganen Grillen wird dann auch ein Transparent für die Demonstration in Wietze gemalt. „Kaum ein anderes Thema wird von der konsumierenden Bevölkerung so verschwiegen und verdrängt wie die katastrophalen Auswirkungen der sogenannten Intensivtierhaltung auf das Wasser, die Klimaerwärmung, die Gesundheit der Menschen und das Leben der Tiere an sich.“ sagt Eric Friedrich vom... Weiterlesen


Landessprecher_innerat

NPD-Vorsitzende provozieren – Polizisten prügeln

Heute fand in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt die Wahlkampfauftaktveranstaltung der NPD Thüringen statt. Unter dem Widerspruch des Bratwurstbratens für den Tierschutz wollten die Nazis ihre menschenverachtende Ideologie in Erfurt öffentlich kundtun. Der eigentliche Kundgebungsort vor einer muslimischen Fleischerei wurde von der Stadt untersagt und die Versammlung räumlich verschoben. Aus diesem Anlass fanden sich ca. 300 Antifaschist_innen an der Ecke Trommsdorffstraße / Schmidstedterstraße am frühen Morgen in Erfurt ein. Mit guter Laune, Musik und Redebeiträgen stimmten sich die... Weiterlesen


Landessprecher_innenrat

Aussagen und Ansichten von Christian Hirte (MdB, CDU) sind erschreckend – Linksjugend [’solid] Thüringen fordert öffentliche Stellungnahme!

„Nicht der Mensch ist entscheidend, sondern die Produktivität seiner Arbeit.“, sagte Christian Hirte (MdB, CDU) im Rahmen einer Diskussionsrunde des Sozialverbandes VdK zur anstehenden Bundestagswahl mit den Bundestagskandiat_innen des Wahlkreises 190. Auf die Frage, warum er einen Mindestlohn auch für ungelernte Arbeiter_innen ablehne äußerte er, dass seiner Meinung nach ein Mensch, welcher „unproduktive Arbeit“ leistet nicht nach dem Mindestlohnsatz bezahlt werden kann. Als Beispiel nennt der Wirtschaftsexperte Menschen, welche in der Müllsortierung tätig sind und dort als Aushilfen... Weiterlesen