Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Georg Buder

Die Einführung des Azubitickets: Ein kleines Resumee

Seit dem 1. Oktober diesen Jahres ist das Azubiticket erwerbbar. Es kostet 50€ pro Monat, gilt in Bussen, Bahnen und Regionalzügen und bis auf Greiz, in allen Thüringer Landkreisen und kreisfreien Städten. Klaus Sühl, Staatssekretär im Infrastrukturministerium lud diese Woche Vertreter*innen der linksjugend ein, um über die aktuelle Situation zu diskutieren. Als linksjugend [‘solid] setzen wir uns seit 2014 für die Einführung eines landesweiten und kostengünstigen Azubitickets ein, damit auch Auszubildende einen günstigen Zugang zum überregionalen ÖPNV bekommen. Nach Hessen ist Thüringen erst das zweite Bundesland mit einem landesweiten Azubiticket. Weiterlesen


Pecast Ja Kab - Linksjugend Weimarer Land

Für uns macht niemand Tiere tot

Diesen Samstag lädt Pecast Ja Kab – die Linksjugend im Weimarer Land alle Interessierten zu einer Grilldemo nach Bad Berka ein. Diese Grilldemo ist Teil einer dezentralen Aktion von Campact. Beim gemütlichen vegetarischen / veganen Grillen wird dann auch ein Transparent für die Demonstration in Wietze gemalt. „Kaum ein anderes Thema wird von der konsumierenden Bevölkerung so verschwiegen und verdrängt wie die katastrophalen Auswirkungen der sogenannten Intensivtierhaltung auf das Wasser, die Klimaerwärmung, die Gesundheit der Menschen und das Leben der Tiere an sich.“ sagt Eric Friedrich vom... Weiterlesen


Landessprecher_innerat

NPD-Vorsitzende provozieren – Polizisten prügeln

Heute fand in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt die Wahlkampfauftaktveranstaltung der NPD Thüringen statt. Unter dem Widerspruch des Bratwurstbratens für den Tierschutz wollten die Nazis ihre menschenverachtende Ideologie in Erfurt öffentlich kundtun. Der eigentliche Kundgebungsort vor einer muslimischen Fleischerei wurde von der Stadt untersagt und die Versammlung räumlich verschoben. Aus diesem Anlass fanden sich ca. 300 Antifaschist_innen an der Ecke Trommsdorffstraße / Schmidstedterstraße am frühen Morgen in Erfurt ein. Mit guter Laune, Musik und Redebeiträgen stimmten sich die... Weiterlesen


Landessprecher_innenrat

Aussagen und Ansichten von Christian Hirte (MdB, CDU) sind erschreckend – Linksjugend [’solid] Thüringen fordert öffentliche Stellungnahme!

„Nicht der Mensch ist entscheidend, sondern die Produktivität seiner Arbeit.“, sagte Christian Hirte (MdB, CDU) im Rahmen einer Diskussionsrunde des Sozialverbandes VdK zur anstehenden Bundestagswahl mit den Bundestagskandiat_innen des Wahlkreises 190. Auf die Frage, warum er einen Mindestlohn auch für ungelernte Arbeiter_innen ablehne äußerte er, dass seiner Meinung nach ein Mensch, welcher „unproduktive Arbeit“ leistet nicht nach dem Mindestlohnsatz bezahlt werden kann. Als Beispiel nennt der Wirtschaftsexperte Menschen, welche in der Müllsortierung tätig sind und dort als Aushilfen... Weiterlesen


Landessprecher_innenrat

Linksjugend [’solid] Thüringen startet Kampagne „Keine Bock auf eure Scheiße“Linksjugend [’solid] Thüringen startet Kampagne „Keine Bock auf eure Scheiße“

Der Jugendverband Linksjugend [’solid] Thüringen startet im Rahmen des Bundestagswahlkampfes die Kampagne „Kein Bock auf eure Scheiße“ mit einer Jugendtour. Weiterlesen


Landessprecher_innenrat

Linksjugend [‘solid] Thüringen begrüßt die Aussage von Erzbischof Zollitsch

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Zollitsch, hat dazu ermahnt, die Schere zwischen Arm und Reich zu schließen. Dies sei ein wichtiger Entscheidungsmaßstab bei der Bundestagswahl, sagte Zollitsch dem "Badischen Tagblatt". Wer viel verdiene, habe eine größere soziale Verpflichtung. Viele Menschen könnten nicht von ihren Löhnen leben, meinte Zollitsch. Da müsse die Politik handeln. Zollitsch betonte, die Gesellschaft lebe davon, dass es ein gemeinsames Grundverständnis gebe, das christlich formuliert Nächstenliebe heiße. Linksjugend [‘solid] Thüringen begrüßt diese Aussage des... Weiterlesen