Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Schon irre was gerade passiert, oder?!

Was es in alldem Wahnsinn festzuhalten gilt:

 

1. Es müssen baldige Neuwahlen her. Die Fraktionen von CDU und FDP haben sich am 5.2. durch ihr gemeinsames Agieren mit der AfD disqualifiziert. Eine längerfristige Koopeation darf es im Landtag unter den Bedingungen auf keinen Fall geben. Wer gemeinsame Sache mit Faschist*innen macht, hat es verdient in Zukunft Wahlen zu verlieren.

 

2. Es braucht jetzt unbedingt einen zivilgesellschaftlichen Antifaschismus. Die Tage nach der MP-Wahl und dem 15.2. haben Mut gemacht. Der eigentliche Skandal ist immer noch der Normalzustand, der den Erfolg der AfD überhaupt erst möglich macht. Brechen wir gemeinsam den völkischen Konsens und stärken wir das Lager der Solidarität.

 

3. Den gestrigen Vorschlag von Bodo Ramelow man könnte sich vorstellen die ehemalige MP Christine Lieberknecht als Übergangs-MP zu wählen wäre nur tragbar, wenn diese Amtszeit auf 70 Tage begrenzt ist, in dem der Landtag vor der Wahl aufgelöst wird. Schon dieses Zugeständnis an die CDU ist alles andere als gewöhnlich.

 

4. Durch die Blockade der CDU zu Neuwahlen und gegen eine Übergangslösung beweist sie einmal mehr, dass sie kein bisschen begriffen hat, was für einen Fehler am 5.2. gemacht hat. Darüber hinaus sollte die CDU von ihrem arroganten Trip runterkommen, endlich einsehen, dass sie nicht stärkste Kraft in Thüringen sind, und sich dementsprechend verhalten.

 

5. Organisiert euch!

25.11. Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen*

Gestern war der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen*. Für uns ist dieser Tag ein sehr wichtiger, denn zu häufig erfahren Frauen* Gewalt. Wir fordern Schutz, Prävention und keine Verharmlosung! In einigen Städten finden Aktionen dazu statt, denen ihr euch anschließen könnt. Außerdem haben wir von der Kampagne "Jetzt Ernsthaft! Gewalt gegen Frauen stoppen!" gehört. Schaut dazu mal auf die Seite des Frauen*kampftagsbündnis und unterstützt ihre Fotoaktion!


Georg Buder

Der Kern des Populismus

Seit mittlerweile einigen Jahren sind populistische Bewegungen und Parteien im Aufwind. Nicht nur in Thüringen, sondern in ganz Europa und über den Kontinent hinaus. Es existieren “Rechts-” und “Linkspopulismen”, “Populismen der Mitte” und die Ausrichtungen sind ebenso weit gestreut, von progressiv bis regressiv. Weiterlesen


Celine Heß

Equal Pay Day & Gender Pay Gap - Was, wie, warum?

Heute ist Equal Pay Day und wir müssen mal wieder darüber sprechen, was alles schief läuft. Menschen verdienen überall auf der Welt unterschiedlich, gleich ist nur dass Frauen* prozentual überall weniger verdienen. Den Gender Pay Gap ( geschlechtsspezifischer Lohnunterschied) mögen viele für einen Mythos halten, aber verschiedene Statistiken sprechen für sich. Verwirrend ist, das jede etwas anderes zu sagen scheint und die Zahlen teilweise stark schwanken. Der Grund dafür ist jedoch relativ simpel, man unterscheidet allgemein zwischen bereinigtem und unbereinigtem Pay Gap. Letzterer ist... Weiterlesen


Auf die Straße zum Frauen*kampftag 2019

Wir haben noch lange nicht alles geschafft, aber wir haben etwas großes erschaffen, eine Öffentlichkeit, der man sich nicht mehr so einfach entziehen kann. Man lässt sich nicht mehr gefallen, wenn in Werbungen, Medien und dem persönlichen Umfeld Frauen*bilder befeuert werden, die das "schwache Geschlecht" propagieren oder Frauen* den Männern in irgendeiner Weise als zugehörig suggerieren. Über Missbrauch, Vergewaltigung und sexuelle Übergriffe wird gesprochen und sich empört, "boys will be boys" scheint nach und nach aus den Köpfen zu verschwinden.  Doch immer müssen wir kämpfen und werden so... Weiterlesen


Gesetz ist absoluter Meilenstein in Jugendpolitik

Der Thüringer Landtag hat heute den Gesetzentwurf zur Änderung des Thüringer Kinder- und Jugendhilfe-Ausführungsgesetzes verabschiedet. „Dies ist ein absoluter Meilenstein in der Jugendpolitik, da es eine echte Mitbestimmung und Mitwirkung junger Menschen ermöglicht“, sagte Tim Rosenstock, Landessprecher der linksjugend[´solid] Thüringen. Sowohl die örtliche Jugendförderung als auch die Schulsozialarbeit sind nun gesetzlich abgesichert. Weiterlesen


Rot-rot-grüne Jugendverbände fordern zügige Umsetzung des Paritätsgesetzes

Die GRÜNE JUGEND Thüringen, Jusos Thüringen und linksjugend ['solid] Thüringen fordern von der Regierungskoalition die Umsetzung des Paritätsgesetz für Kommunal- und Landtagswahlen noch in dieser Legislatur. Damit würden die Koalitionsfraktionen den Koalitionsvertrag entsprechend umsetzen. Die rot-rot-grünen Fraktionen haben in ihrem Koalitionsvertrag festgehalten, dass sie eine paritätische Besetzung der Wahllisten der Parteien umsetzen wollen, um für einen höheren Frauenanteil in Parlamenten einzustehen. Weiterlesen


Georg Buder

Die Einführung des Azubitickets: Ein kleines Resumee

Seit dem 1. Oktober diesen Jahres ist das Azubiticket erwerbbar. Es kostet 50€ pro Monat, gilt in Bussen, Bahnen und Regionalzügen und bis auf Greiz, in allen Thüringer Landkreisen und kreisfreien Städten. Klaus Sühl, Staatssekretär im Infrastrukturministerium lud diese Woche Vertreter*innen der linksjugend ein, um über die aktuelle Situation zu diskutieren. Als linksjugend [‘solid] setzen wir uns seit 2014 für die Einführung eines landesweiten und kostengünstigen Azubitickets ein, damit auch Auszubildende einen günstigen Zugang zum überregionalen ÖPNV bekommen. Nach Hessen ist Thüringen... Weiterlesen