Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Queer*feministisches Sommercamp “Wer lebt mit wem? Warum? und Wie?” vom 25.07- 01.08 in Waltershausen

Vom 25.07- 01.08 veranstaltet die Kommune Waltershausen das queer*feministische Sommercamp “Wer lebt mit wem? Warum? Und wie?”. Wir laden euch ein, mit dabei zu sein! Mit dem WLWM soll ein Ort für Austausch, Vernetzung und Veränderung aus einer queeren, feministischen und herrschaftskritischen Perspektive erschaffen werden. 

"Lasst uns gemeinsam eine Woche miteinander leben, diskutieren, spielen, reflektieren, hinterfragen, am Feuer sitzen, die Verhältnisse verändern, Pläne schmieden, Urlaub machen… und uns gegenseitig ganz praktisch dabei inspirieren Alternativen zu leben, bis sie für uns und in der Gesellschaft selbstverständlich werden."

Donnerstag 26.07

Workshop: zu viel politik machen? – self-care im politischen alltag 
Input & Diskussionsrunde: Gendergerechte Aufteilung in der Care-Arbeit?
Workshop: Selbst-Erfahrung, Tiefenentspannung & Psychosynthese als Ressourcen
Gesprächsrunde : Was macht eine kinderfreundliche Kommune aus?
Workshop: Schminken

Freitag 27.07

Workshop: angenehmes flirten (5h, aufgeteilt auf vor- und nachmittags)
Workshop: Tiernutzung aus queer*feministischer Perspektive
Workshop: Selbst-Erfahrung & Tiefenentspannung als Ressourcen (zweiter Teil)
Theater: Bühne für Menschenrechte: Asyl-Monologe

Samstag 28.07

Workshop: queer fear (Ängste als queere Person) (6h, aufgeteilt auf vor- und nachmittags) 
Workshop: Kommunikationstraining – Friedlicher Umgang mit Vorbehalten anderer 
Workshop: Tanzimpro (Workshop für Kids)
Input & Diskussionsrunde: Aktion Standesamt 2018
Open Mic: Open Mic

Sonntag 29.07

Workshop: Feminismus und Mutterschaft 
Workshop: sanft zu mir selbst? – workshop für eine selbstmitfühlende, politische praxis 
Workshop: Über antiautoritäre Organisierung jenseits von Parteipolitik, NGOs & Karrierestreben 
Musik/Theater: FaulenzA & Müll der letzten Tage

Montag 30.07

Workshop: Oh, all these feelings…! (6h, aufgeteilt auf vor- und nachmittags)
Workshop: Adultismus 
Party: Party

Dienstag 31.07

Workshop: Wie organisiere ein queer*feministisches Sommercamp
Workshop: Kontaktimprovisation
Workshop: Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

Mittwoch 01.08

Vortrag: Vorurteilsbewusste / Queere Kinderbücher

 

Die Anmeldung
Es wird einen Anmeldetisch geben. Bitte meldet euch dort an! Die Anmeldung ist für die Abrechnung mit der Kommune erforderlich, erleichtert uns außerdem die Organisation des Camps (und z.B. der Kochplanung) enorm und gibt uns die Möglichkeit, besser auf eure individuellen Bedürfnisse einzugehen.
Wir versuchen, den Anmeldungstisch möglichst oft zu besetzen. Zu welchen Zeiten eine Person dort ist, kannst du unter anderem an der Infowand nachlesen.

Workshops

Wenn du etwas hast, dass du gerne mit anderen teilen, zeigen, diskutieren oder beibringen willst, kannst du einen “Workshop” anbieten. Ob gemeinsames Spielen, Kräutersammeln, Diskutieren oder ein Vortrag – vieles ist möglich.. Du musst dafür kein_ “Profi” oder besonders gut vorbereitet sein. Trau dich! Eigene Angebote kannst du jederzeit einfach in den Zeitplan eintragen. Eine gute Beschreibung hilft anderen dabei einzuschätzen, ob etwas für sie interessant ist. Achte auch darauf, für andere genug Platz zu lassen.

Schlafgelegenheiten auf dem Camp

Es gibt auf dem Camp verschiedene Areale, auf denen Zelte aufgestellt werden können. Daneben gibt es einen Schlafsaal für Menschen ohne Zelt und eine Wiese, auf der Wohnmobile abgestellt werden können.

Kosten / Dein finanzieller Beitrag zu dem Camp

Je nach Selbsteinschätzung kannst du mit 4,00 bis 8,00 Euro pro Übernachtung das Camp unterstützen. Wir sind für die Finanzierung des Camps auf Eure Beiträge angewiesen. Am Anmeldetisch findest du hierfür eine Spendenbox. Da deine Teilnahme nicht am Geld scheitern soll, kannst du aber selbstverständlich auch weniger oder gar nichts zahlen. Dafür muss und soll sich auch keine_r rechtfertigen oder erklären!
Auch freuen wir uns, wenn Personen mit größerem Budget etwas mehr spenden.

Das WLMW-Sommercamp findet dieses Jahr in der Kommune Waltershausen statt.
Diese liegt in Waltershausen, einem Ort mit etwa 11.000 Einwohnern, am Rand des Thüringer Waldes zwischen Eisenach und Erfurt.

Auf dieser Seite könnt ihr andere Menschen für eine gemeinsame Hinfahrt finden.

Auto:
Von der Autobahn A4 führt die Abfahrt 41a „Waltershausen“ zur Kowa.

Bahn:
Nur 200 Meter von der Kommune entfernt liegt der Bahnhof Waltershausen (stufenfreier Zugang).

Adresse:
August-Bebel-Str. 4
99880 Waltershausen
www.kommune-kowa.de

Weitere Infos unter: http://www.wer-lebt-mit-wem.de

Dateien