Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

And stick the finger to...

Die Republik ist in Aufruhr: der linke Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow hat es gewagt, Höckes noch rechterer Hand Stefan Möller den Mittelfinger zu zeigen! Was für ein Skandal!
Während Monate zuvor CDU und FDP im Thüringer Landtag mit den Faschisten einen Pakt eingingen, ein Rechtsextremer in Hanau Menschen ermordete, LINKEN-Politiker*innen Morddrohungen mit vermutlichen Ursprung bei der Polizei bekommen und es fast täglich zu rechten Übergriffen, wie erst gestern Abend in Erfurt kommt, ist also ein Stinkefinger im Parlament demokratiegefährdend, als Reaktion darauf, dass Möller bei einer Debatte zu den NSU-Akten versucht DIE LINKE. und Bodo Ramelow als die eigentlichen Terroristen hinzustellen? Geht’s noch?!
Und das bürgerliche Lager bis sogar in die SPD hinein (lesen sie mal nach was Herbert Wehner so mit Rechtsradikalen im Parlament gemacht hat, Herr Tiefensee), stimmen in den Chor der AfD ein, wie schlimm das angeblich war oder sehen darin mal wieder eine Bestätigung für ihre ignorante und realitätsferne Hufeisentheorie.
Es wird sich in dieser Debatte mal wieder nur um eine angebliche Verrohung der Politik aufgeregt, die es eigentlich schon immer gab und nicht um die Positionen und Gründe die dahinter stehen.